RFT bloggt als "Der Aufstiegsrat"

Rudolf F. Thomas (Kürzel RFT) ist Buchautor und Publizist. Aber er bloggt auch als "Der Aufstiegsrat" über - und manchmal auch gegen die Machereien im Fußball. Ein weiterer Beweis für seine Vielseitigkeit, die er immer wieder unter Beweis stellt. 

Ratgeber gegen Psychoterror 

Neu! RFT hat 356 Seiten verfasst und im Verlag tredition GmbH den umfangreichsten Ratgeber für Konfliktlösungen und Mobbing im Berufsleben veröffentlicht. 

Gehen Ihnen Besserwisser, süffisante Witzbolde und Negaholiker auf den Wecker? Nerven Chef und Chefin? 

Sommerlager gegen Langeweile

Sie haben keinen Bock mehr auf langweilige Konferenzen, Seminare und Vorträge? Dann buchen Sie pure Begeisterung, Humor und herausragende Kompetenz.
Kommunikationsseminare von Mai bis Oktober im RFT-Sommerlager. Bei schönem Wetter im Freien.   

Zu dumm, um zu begreifen? 

Irgendwann erwischt es jeden!

Je weniger man weiß, für desto schlauer hält man sich. "Unwissenheit erzeugt viel häufiger Selbstvertrauen als Wissen", stellte bereits Charles Darwin fest. Es ist schwer zu wissen, dass man keine Ahnung hat. Wenn wir wüssten, was wir wissen...

Gefängnisbücherei 

Post vom Leser: "Bitte sorgen Sie dafür, dass es Ihr gutes Buch Saboteure des Glücks auch in unserer Gefängnisbücherei gibt." Stimmt, daran habe ich noch gar nicht gedacht! 
Peinlich: Ein verbeamteter Professor für Psychologie kennt nicht Artikel 5 Grundgesetz. 

Es gibt sie noch, die Leserzuschriften...Zum Kommentar... 

 

RFT-Newsletter: DKE-Effekt

Inkompetente Menschen sind zu inkompetent, um ihre eigene Inkompetenz zu erkennen - und halten sich deshalb selbst für wesentlich kompetenter als andere. Die US-Forscher David Dunning und Justin Kruger befassen sich mit einer relativ häufig auftretenden Wahrnehmungsstörung (auch kognitive Verzerrung genannt). Bevor Sie sich für klüger halten als DSDS-Kandidaten oder Heidi Klums Top-Models - Vorsicht! Der DKE-Effekt tritt bei allen Menschen irgendwann auf. Bei einigen allerdings andauernd. Mehr... 

 

Kennen Sie Ihre Saboteure des Glücks?
Der umfangreichste Ratgeber für Konfliktlösungen und Mobbing im Berufsleben


Gehen Ihnen problemorientierte Kollegen, Besserwisser, süffisante Witzbolde und Negaholiker auf den Wecker? Nerven Chef und Chefin? Stehen Sie sich oft selbst im Weg? Dann hilft Ihnen der umfangreichste Ratgeber im Umgang mit Ihren Saboteuren des Glücks. Die zahlreichen praktischen Lösungen und rhetorischen Tipps zeigen Ihnen, was Sie tun können, um sich von den Saboteuren des Glücks zu befreien.

 

Oft schreckt das Buch, so schreiben mir Leserinnen und Leser, potenzielle Mobber, Belästiger, Negaholiker und Psychopathen schon alleine dadurch ab, nur weil es erkennbar auf dem Schreibtisch liegt. Mehr... 

Sechs Sachbücher von Rudolf F. Thomas: 
Chefsache Mobbing, 1993;
Kampf der Bürokratie, 1994;
Durchwahl zum Erfolg, 1995;
Leistungsmarketing, 1996;
Let´s go online, 1997 und Saboteure des Glücks, 2016.

Junge Chefs sind oft schwierig

 

"Es gibt keine alten und jungen Spieler, sondern nur gute und schlechte", sagt Fußballtrainer Otto Rehagel. Das kann auch für Unternehmen gelten, wenn sich die Jungen durch Fachkompetenz Respekt verschaffen und die Erfahrung der Älteren anerkennen. Dem ist aber eher selten so! Viel mehr gilt: Je jünger der Chef, desto größer die Probleme. 
In jungen Unternehmen sind meistens jüngere Chefs anzutreffen. In Traditionsunternehmen haben überwiegend ergraute Herren mit Hilfe einer klare Hierarchie-Struktur das Sagen.  
Mehr... 

 

 

Ihr persönliches Konfliktmanagement

 

In diesem Buch finden Sie Antworten darauf, wie Sie Saboteure des Glücks erkennen und sie entlarven. Sollten Sie Parallelen zu Ihren eigenen Erlebnissen in diesem Buch feststellen, so wäre das kein Zufall, sondern eine Bestätigung Ihres Alltags. Mehrheitlich geht es in diesem Buch um diejenigen, die uns das Jahr über piesacken. Wer es lieber anders hat, der sollte das Buch trotzdem kaufen, denn man weiß ja nie, in welche Richtung wir uns selbst entwickeln. "Saboteure des Glücks" ist ein pragmatischer Ratgeber ohne psychologisches Kauderwelsch. Dafür klar und verständlich, deutlich und direkt ohne jeden Anspruch auf Rücksichtnahme. Mehr...

 

Wer hat das Mobbing erfunden? Mehr...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© copyright made by Rudolf F. Thomas, Buchautor und Publizist, 97082 Würzburg, 0931/46 58 39 02, presse@rudolf-thomas.de

Anrufen

E-Mail